Daten & Fakten

Die Jugendfeuerwehr Gerlingen ist eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen und besteht aus bis zu 30 Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren.

 

Was wir so machen

Wie die Einsatzabteilung der Feuerwehr haben auch wir einen eigenen Dienstplan, auf dem jeder Übungsabend und jede Aktion des laufenden Jahres aufgeführt ist.
Man kann bei unseren Aktionen grob zwischen drei Kategorien unterscheiden: normale Übungsabende, Gesamtübungen (oder auch Großübungen) und nicht feuerwehrspezifische Aktionen.

1. Normale Übungsabende

An einem normalen Übungsabend wollen wir unsere feuerwehrtechnischen Kenntnisse erweitern. Hierfür werden wir in kleinere Gruppen aufgeteilt - so können die Jugendleiter das Programm einfacher an den Wissensstand der Gruppe anpassen. Übliche Themen an solchen Übungsabenden sind: Löschübungen, Knoten und Stichen, technischer Hilfeleistung, Erste Hilfe, Funken und vieles mehr.

130624_uebungsabend  130610_uebungsabend  130624_uebungsabend  banner104

2. Gesamtübungen oder Großübungen

Alle paar Wochen finden sogenannte Gesamtübungen statt. Dies sind größere Übungen, bei denen alle Jugendlichen gemeinsam einen "Einsatz" bewältigen müssen. Da die Einzel-Gruppen bei diesen Übungen gemischt sind, lernen die Jüngeren von den Älteren.
Alle zwei Jahre findet auch die sogenannte "24 Stunden Übung" statt. Hierbei wird "ein Tag Berufsfeuerwehr" simuliert. Wir ziehen dabei für 24 Stunden ins Feuerwehrhaus ein und bewältigen sowohl am Tag wie auch in der Nacht vorbereitete Einsätze. In den Ruhepausen gibt es dann wie bei der Berufsfeuerwehr auch Unterricht oder Sporteinheiten.

20.10.2014 Gesamtübung_13  131014_gesamtuebung  1Image003  promobild_007  promobild_013

 

3. Nicht feuerwehrspezifische Aktionen

Bei uns gibt es aber auch viele Aktionen, die man eher nicht bei der Jugendfeuerwehr vermuten würde. Nicht selten bleiben daher unsere Jugendfeuerwehr-Uniformen im Spind, um zum Beispiel einen Ausflug in den Europapark zu machen, auf ein Zeltlager zu fahren, eine Wasserschlacht oder einen Grillabend durchzuführen. Wir haben sogar eine eigene Seifenkiste gebaut, mit der wir bei dem ein oder anderen Seifenkistenrennen mitmachen. Ein alljährliches Ereignis ist auch unsere allseits bekannte Christbaumsammelaktion bei der wir jedes Jahr im Januar die Tannenbäume der Gerlinger Bürgerinnen und Bürger gegen eine kleine Spende von Daheim abholen.

130701_wasserschlacht  image007  image006  Ausfluege_und_Aktionen  Ausfluege_und_Aktionen

Karriereaussicht

Die Zeit in der Jugendfeuerwehr hat auch den Nutzen, den Einstieg in die Einsatzabteilung der Feuerwehr zu erleichtern. Mit ca. 17 Jahren wechseln viele der Jugendlichen in die Einsatzabteilung und beginnen dort Ihre Ausbildung zur Feuerwehrfrau / zum Feuerwehrmann. Für einen Beitritt in die Einsatzabteilung ist das Vorwissen aus der Jugendfeuerwehr sehr nützlich, aber keine strikte Voraussetzung. Natürlich kann man der Einsatzabteilung auch beitreten ohne vorher bei uns gewesen zu sein. Mehr Infos hierzu auf der Homepage unserer Einsatzabteilung www.feuerwehrgerlingen.de.
 

Mitgliedschaft & Kosten

Jede Gerlingerin und jeder Gerlinger Jugendliche ab 12 Jahren kann bei uns mitmachen. Die Mitgliedschaft ist sogar kostenlos. Nachdem ihr ein oder zwei Abende bei uns reingeschnuppert habt, bekommt ihr einen Aufnahmeantrag von uns mit nach Hause. Sobald dieser von dir und deinen Eltern ausgefüllt wurde, bist du offiziell dabei und erhältst auch gleich deinen eigenen Spind mit passender JF-Uniform.
Viele Aktionen wir der Ausflug in Vergnügungs-Parks oder Grillabende werden durch die "Einnahmen" der Christbaumsammelaktion gezahlt. Die Spenden der Christbaumsammelaktion gehen somit zu 100% an die Jugendfeuerwehr.

 

Wer betreut die Jugendlichen

Wir werden von einem Team aus "Jugendleitern" betreut. Die Jugendleiter sind allesamt in der Einsatzabteilung der Feuerwehr und fast alle waren ebenfalls früher in der Jugendfeuerwehr. Um Jugendleiter zu werden, muss man zudem noch am mehrtägigem Jugendgruppenleiterlehrgang der Kreisjugendfeuerwehr teilnehmen.
Bei der Feuerwehr sind die organisatorischen Strukturen klar geregelt.  Für jede Abteilung gibt es einen Verantwortlichen, welcher auch das Bindeglied zu den anderen Abteilungen der Feuerwehr darstellt. Der Verantwortliche der Abteilung Jugendfeuerwehr wird "Jugendwart" genannt. Er hat selbstverständlich auch einen Stellvertreter welcher ihn bei Sitzungen oder anderen Angelegenheiten vertreten kann. Der Jugendwart und sein Stellvertreter koordinieren die Arbeit der Jugendleiter und sind für die Durchführung aller Aktionen der Jugendfeuerwehr verantwortlich. Für die Großveranstaltungen wie ein Zetltager oder eine 24h Übung wird die Jugendfeuerwehr tatkräftig von weiteren Kameraden aus der Einsatzabteilung unterstützt.

Mehr Informationen gibt es unter: Die Jugendleiter stellen sich vor

 

 

© 2015 Feuerwehr der Stadt Gerlingen - Abteilung Jugendfeuerwehr

Impressum  |  Login

Zum Seitenanfang