Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Jugendfeuerwehr Gerlingen stellt neuen Sammelrekord auf

 

20160109_chribasa_21

Auch in diesem Jahr bot die Jugendfeuerwehr den Service der Christbaumabholung gegen eine kleine Spende an: was vor über 15 Jahren mit knapp 100 Bäumen, die auf Zuruf von 2 Fahrzeugen eingesammelt wurden, begann, ist heute aus dem Kalender kaum mehr wegzudenken. So kommt es, dass mit zunehmender Popularität auch der Aufwand und Umfang der Aktion angewachsen ist. Mittlerweile arbeiten 5 Fahrzeuge auf zuvor genau geplanten Routen Anmeldungen ab, wodurch im vorigen Jahr 740 Bäume ihren Besitzer wechselten.

Es sei jedoch vorweggenommen, dass dieser Rekord dieses Jahr bei weitem überboten wurde!

Um 8 Uhr starteten 12 Jugendliche und knapp 30 Mitglieder der Einsatzabteilung, um der Lage Herr zu werden. Nach etwa 9 Stunden harter Arbeit stand mit dem letzten Baum das Endergebnis fest: sagenhafte 770 Bäume durften durch die Jugendlichen abgeholt werden!

An dieser Stelle soll Ihnen nicht vorenthalten werden, wofür wir die gesammelten Spenden verwenden. Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr, einer Einrichtung der Stadt Gerlingen, ist komplett kostenlos. Jedoch müssen Aktionen wie Zeltlager, 24- Stunden- Übungen, Ausflüge oder auch die regulären Übungsdienste finanziert werden.

Ihre Spenden kommen folglich gänzlich der Jugendarbeit zugute und ermöglichen es, dass auch weiterhin spannende Projekte realisiert werden können.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Bereitschaft und freuen uns, auch nächstes Jahr Ihren Christbaum einsammeln zu dürfen!

Im Übrigen: die Jugendfeuerwehr sucht derzeit auch personelle Unterstützung – Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren sind jederzeit willkommen!

 

Tobias Stiewe, Feuerwehr Gerlingen

Hier geht es noch zu den Fotos der Christbaumsammelaktion 2016

© 2018 Feuerwehr der Stadt Gerlingen - Abteilung Jugendfeuerwehr

Impressum und Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang